Freitag, 3. Juli 2015

Wiesenkerbel und andere Farben


Schwierig, bei solchen Temperaturen Wolle oder gar Gestricktes zu präsentieren, ich tu´s trotzdem. Aus dem angefangenen Knäuel von diesem Tuch mir  fehlte damals nur ganz wenig Garn für die letzte Reihe sind ein Paar Handstulpen mit Daumen entstanden. Hier ein mit Schachtelhalm gefärbter weicher Schurwollzwirn, im Original etwas mehr zum Oliv tendierend, und schon ein weiteres Paar ist angeschlagen aus einer lebendigen Krapp Färbung.


Schon vor einer Weile entdeckte ich im Garten etwas, das mich zu einem weiteren Färbeversuch verlockte: Kastanienblüten. Im Massen schmücken ihre rosafarbenen Kerzen im Frühjahr den Kastanienbaum. Einige der heruntergerieselten Blüten habe ich eingesammelt, für eine Stunde sacht simmern lassen und zwei gebeizten Probestränge für eine weitere Stunde in die Flotte gegeben. Das Ergebnis gefällt mit gut. Vorne ein Merinogarn, im Hintergrund Sockenwolle, beides in natura allerdings noch deutlich grüner und dunkler. Grün naturgetreu wiederzugeben ist und bleibt schwierig.



Auch schon seit April/Mai fertig sind diese Färbungen mit Wiesenkerbel, ein zitroniges Gelb. Diesmal gefallen sie mir noch besser als die Färbung vom letzten Jahr.



Neben drei Strängen Sockenwolle kamen noch Merino, Lace, etwas BFL und ein paar Molli-Locken in die Flotte. Jede Faser nimmt die Farbe ein klein wenig anders an und ich versuche unterschiedliche Nuancen in einen Strang zu bekommen. Hier schön beim Lacegarn unten links zuerkennen Die Überfärbungen werden spannend, darauf freue ich mich schon.



Der Vollständigkeit halber habe ich die Bilder des fertigen, gewaschenen und geglätteten Eco Print zum vorhergehenden Artikel gestellt, wer nochmal schauen möchte. Viel Farbe und Konturen sind erhalten geblieben, ich freue mich und ein neues Bündel badet schon in der Sonne.

Alle außer Haus Arbeiten werden jetzt tunlichst am Morgen erledigt, tagsüber sucht sich jeder ein kühles Plätzchen. Auf Skye hat es jetzt übrigens Sonne mit ein paar Wolken und linde 18°C


Alle Lebewesen außer dem Menschen wissen,
dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht,
es zu genießen.

Samuel Butler

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,

    wow wieder so tolle Farben, bei uns gewittert es so fein, endlich bisschen Abkühlung da gehts dann auch wieder mit der Wolle ;o))

    ich wünsch dir einen schönen Tag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  2. es ist heiß, passe auf dich auf, Klaus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    da sind dir wieder wunderbare Woll-Färbungen gelungen. Auf dem Eco-Print sind wirklich schöne Konturen, auch nach der Wäsche, erhalten geblieben. Das beste Wetter für ein neues Eco-Print-Experiment. Die Handstulpen gefallen mir (auch wenn mir gerade ein wenig warm wird) ;-)))
    Herzliche Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Die Stulpen sind klasse! Schlicht und ergreifen und sehen soo gemütlich aus, da möchte man am liebsten gleich reinschlüpfen - Wetter hin oder her.
    Überhaupt lese ich Deinen Blog schon länger und finde ihn insgesamt sehr interessant und gelungen.
    Viele Grüße
    Hummelbrummel

    AntwortenLöschen
  5. Ganz ehrlich, hinter den Sinn dieser Worte komme ich gerade, streckenweise jedenfalls. Die Farben der Wolle sind unglaublich schön, Wiesenkerbel gefällt mir am Besten. Es muss unglaublich befriedigend sein, einer solchen Färberei nachzugehen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Färbungen! Und es geht doch nichts über einen putzigen Kartonkater. ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Die Wiesenkerbelfärbung ist für mich der Hit schlechthin. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Farben :)

    Bei dem Wetter schaffe ich es nicht, mir wolliges über zu ziehen - das bringe ich nicht über mich....

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  9. .....oh dieses kräftige dunkelorange.....herrlich.....und das stulpenmuster würde mich ja interessieren.....
    und katerchen macht es genau richtig :)
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
  10. Das erste Bild entstand ganz spontan heut morgen, nach einer Gewitternacht mit Regen, sonst hätte ich die Stulpen auch nicht überziehen können. Diese Temperaturen sind so überhaupt gar nichts für mich. Ich sag´s doch, das Wetter in Schottland ist gar nicht so übel ;o)
    Macht´s gut ihr alle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmunzel, wie recht Du hast.

      Löschen
    2. Dieses Weiß-Gelb, fast meine ich sieht es Weiß-Gelb-Grün aus, sieht so toll frisch aus. Herrlich!
      Ich hatte auch Mal so einen Kartonkater. Mein Moritz der hat es geliebt sich zu verstecken.
      Also das ist schon verdammt ärgerlich, wenn die Wolle um eine Reihe nicht reicht. Nun sind sie ja fertig die Stulpen.
      LG lykka

      Löschen
  11. Die Pflanzenfärbungen sind immer wieder schön :-) Und es ist schon erstaunlich welche Farben die Natur da so hervorbringt.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich staune immer wieder über deine Färbekunst. In Wolle konservierte Gartengeschichten. So schön!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Die Kerbelfärbungen gefallen mir recht gut. Ich hatte mit dem kerbel nicht so gute Ergebnisse. In diesem
    JAhr habe ich noch gar nichts gefärbt, dafür aber schon fast 20 Vliese gewaschen und vernünftig gelagert. Doe sehr unterschiedlichen Naturtöne (Rauhwoller-Jährlinge) brauche auch eigentlich keine Färbung.
    Aber fürs nächste Jahr werde ich mal Kerbel versuchen. Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  14. Deine Frab-Künste sind Umwerfen d bin jedes mal ganz Begeistert von den Farben , Ja die Temperaturen bei so einem Drink kann man schon mal den Puls kühlen .
    Lieben Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  15. Wolle präsentieren - oh doch an das kann ich denken - vorallem wenn sie so wunderschön wie deine ist! Ans verarbeiten kann ich allerdings bei fast 40°C nicht denken - nein, undenkbar ;)

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag und ein kühles Plätzchen!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,

    eine tolle Färbung und kuschelige Stulpen, ich sehne mich nach kühleren Temperaturen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Birgit,
    jetzt musste ich lachen, neulich fand ich wieder eine schöne Anleitung für Stulpen und dachte, dass ist mal ein gutes Zwischenprojekt zum mitnehmen, aber zeigen werde ich sie erst im Herbst. Du hast aber vollkommen recht, die sind auch im Sommer gut anzusehen, wenn Du bestimmt auch ins Schwitzen gekommen bist. *g*
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgit, das entbundene Bild finde ich ganz wunderbar. Was für eine tolle Idee! Die gelbe Wolle aus Wiesenkerbel ist wunderschön- und das sage ich, wo ich gelb als Farbe so gar nicht auf dem Zettel hab:-) Hab ein schönes Wochenende, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Birgit,
    die Stulpen sind superschön, was für gelungene und interessante Färbungen, sehr schön.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...