Donnerstag, 29. September 2016

Per Leeze und per pedes

Um zweierlei in einer Überschrift zu vereinen, muss ich manchmal schon tief in den Gehirnwindungen graben. Aber diese, meine zweiten toe up Socken, gestrickt nach der gleichen Anleitung wie Nr.1, waren ja schließlich mit in der Fahrradstadt Münster und quasi in der Mache. Gr. 40/41 mit 81g gestrickt und aus dem verbliebenen Rest Wolle ist auch noch etwas Kleines entstanden...

By bike and by foot - sometimes it´s a bit tricky to reconcile different things. But these second pair of toe up socks (according to the same tutorial) was in the making while I drove to Münster - of course not by bike - Now it´s finished. 81g, size 7 and there´ll be some tiny more from the leftover...
  
Noch ist Zeit, die letzten Dahlienblüten für ein paar Winterfärbereien einzusammeln. Und die Walnüsse stehen schon in den Startlöchern.

It´s time to collect the last dahlias to dye during winter, while soon the walnuts are ripe.
Hier nun ein paar Eindrücke aus Münster, das wir, 13 Frauen, am vorletzten Wochenende erkundet hatten. Unsere Organisatorin hatte zweierlei Stadtführungen gebucht. Eine bei Nacht, die Lebensumstände der Münsteraner Bevölkerung und der Abgesandten in den Jahren vor dem Abschluss des Westfählischen Friedens 1648 wunderschön farbig beleuchtend (dort stehen wir auf dem Prinzipalmarkt, umgeben von den, nach dem 2. Welkrieg wieder neu aufgerichteten Arkaden). Die andere am nächsten Morgen, bei der eine ebenso ambitionierte junge Frau uns die Stadtgeschichte noch aus einer anderen Perspektive näher brachte, und jede Stadtführung war auf ihre Art und Weise genial!

And here some images from penultimate weekend. 12 girlfriends and I visited Münster, a great city in Westphalia. We had two different guided city tours, one by night and the other at the following morning. We heared about the hard and simple daily live of the inhabitants and the conveniences of the aristocrates as delegates which negotiated peace after the Thirty Years´ War (Westfählischer-Frieden, 1648). Above we all stood at the Prinzipalmarkt, a place, where people offer all kinds of goods, all those years ago and today.

Besonders die unterschiedlichen Fenster des St. Paulus Dom, in spätromanischer Architektur, haben mich interessiert. Münster entstand vor rund 1200 Jahren langsam um dieses erste, auf einem Hügel errichtete Kloster. Ebenfalls im Dom steht die Astronomische Uhr, die wir um 12 Uhr mittags, Dank unserer Stadtführerin, dann auch mit Glockenspiel in Aktion erleben konnten. Neben der aktuellen Zeit- und Datumsanzeige, sollen sich mit ihr auch zukünftiger Sonnen und Mondverlauf, sowie Zeitbestimmungen ermitteln lassen.

I was interested in the late romantic architecture, especially the filigree and colourful windows, of the St.Paulus Cathedral. In the 10th century Münster slowly developed round this Cathedral. The Astronomic clock is placed inside the Cathedral, on which you ought to read out not only the current the time, date, but even the course of the stars, the phases of sun and moon  in the future tense.



Münster ist eine bunte und lebendige Stadt mit besonders vielen jungen Familien und Kindern. Allein die Innenstadt hat noch viel Sehens- und Erlebenswertes zu bieten, was an einem Wochenende gar nicht alles zu entdecken ist, aber zum Glück liegt sie ja nicht allzu weit entfernt.

Münster is colourful and vibrant, attractive for young families and with many play areas for children. There is much more to see and to explore, we´ve needed more time, but luckily Münster isn´t this far away.

Am letzen Tag stand noch der Besuch des Mühlenhofs auf dem Programm. Ein weitläufiges Freilichtmuseum, in dem viele der alten Handwerke entweder an Original Exponaten oder sogar live zu erleben sind. Gleich neben dieser Bockwindmühle gab es duftendes, frisch gebackenes Brot zu kaufen und ein paar Schritte weiter freute besonders ich mich über einen kleinen Färbegarten. 

On Sunday we visited the Mühlenhof, a open-air-museu in spacious grounds. We had a look at a variety of old craftman´s trades, some represented with original exponates, others represented in reality. A pleasant aroma of newly baked bread rose to our noses, it came out of the old Bock Windmill. A few steps further a lot of dye plants grew in a small garden. (The woad I´ve sowed at home was unfortunately almost completely eaten by slugs.) 


Als Highlight dieses Tages nahm ich für mich ein sehr freundliches und aufschlussreiches Gespräch mit den Weberinnen mit. Ich wurde gleich eingeladen, doch auch mal zu ihren nächsten Treffen mit meinem Webrahmen zu kommen. So es irgendwie möglich ist, werde ich diese Einladung annehmen.

The greatest experience was the meeting with a couple of women, just sitting there, weaving. We talked a long time and they invited me to again with my weaving frame to introduce my. I am still happy and elated about this accidental meeting and I will go back!
Ein herber Unterschied zwischen Stadt - dort und Land - hier ist es schon. In Münster haben wir uns tatsächlich nur mit dem Rad, was in Münster eben liebevoll Leeze genannt wird, oder zu Fuß fortbewegt, obwohl dort natürlich auch an jeder Ecke Busse halten. Im Augenblick muss ich auf die Bequemlichkeit eines motorisierten Vehikels verzichten. Ein Auto hat eben auch nur eine begrenzte Lebenszeit, nur sind die zurückzulegenden Entfernungen größer, als innerstädtisch. Alles dauert halt etwas länger, ist aber auch nicht unmöglich. Interessante Berichte zum Thema gab es erst kürzlich im WDR 5, Stadt-Land-Frust. Wenn es ginge, würde von euch jemand tauschen wollen? So oder so?

It is a huge different between this dynamically city life and my restful rural life - I would not like to change anything! In Münster the people call their bike Leeze, and during our stay we only cycled or walked. Of course there was much public transport, too. For a while my car is broken and it takes a lot of time reach places beyond our village, because of the very sparse public transport, but it´s ok.
If it would be possible, would you like to change the place where you live?

Sonntag, 25. September 2016

GemeinsamZeit

Gönn du der Jugend ihre Freude!
Sie hat noch keine Blume weggefreut, noch keine Lerche aus der Luft,
kein Lied noch jemals aus der Welt mit fortgesungen und keine Flöte fortgetanzt!
Sie lässt das Schöne, Holde alles da. 
Sie selbst nur schwirrt im Herbst nachts wie eine Schwalbe fort,
und Stille herrscht am Morgen um das Haus.

Leopold Schefer

Freitag, 23. September 2016

Kurz und knapp

Statt heute Vormittag am Rechner zu sitzen und einen Bericht über das letzte Wochenende in Münster zu schreiben hatte ich eine wunderschöne Zeit mit einer lieben Freundin bei Kaffee und frischen Morgenbrötchen und vor allem tiefem Austausch. So gibt es vorerst nur einen Ausblick auf das Angestrickte, was mich in Münster begleitet hat. 


In a nutshell, instead of sitting this morning at the computer and writing about my weekend in Münster, a dear girlfriend visited me. We had a wonderful time, coffee, freshly baked bread rolls and above all a personal deep exchange. Thus just a glimpse at the natural dyed sock blank and the beginning of the socks made of this.
Ein Sock Blank, gefärbt mit allerlei aus dem eigenen Garten: violette, rote und gelbe Dahlienblüten, Walnussschalen und Weidenrinde. Gewickelt und angestrickt und inzwischen den ersten Socken ganz, den zweiten halb fertig.

I´ve dyed the yarn with stuff from our garden: purple, red and yellow dahlias, walnut shells and willow bark. Now one sock is already finished. A nice gradual colour change.
Münster kommt vielleicht morgen dran, denn jetzt warten wir gespannt auf noch mehr geliebten Besuch -

Pictures from Münster will be next, but this evening we all are looking forward to another beloved visitor -
 besser gesagt auf die erste Heimkehr

After two weeks our daughter is comming home from Bonn, her place of study.
unseres Mädchens aus Bonn (ja, viele haben diese schöne Stadt am Rhein erkannt). Und diese drei werden die nächsten Tage bestimmt mit Streicheleinheiten überschüttet werden.

The cats will be lavished with cuddles.

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...